Montag, 2. Juli 2018

Tag 16 Überraschung geglückt und das Finale

Gestern sind wir noch bis 12 Uhr gefahren, aber dann wurde es uns wegen Wildwechsel doch etwas zu heikel und wir haben uns auf einen Caravanstellplatz gestellt und bis 4 geschlafen :-)
Ja richtig gelesen! Wir haben ganze 4 Stunden geschlafen!
Aber was tut man nicht alles für ne Überraschung ;-D


Weiter ging es auf polnischen Straßen, die mal besser und mal schlechter waren :-)


Und was man da alles entdecken kann?!


Das Fahren wurde uns durch solche Ausblicke echt versüßt!


Schön, oder?


Und dann auch noch ein strahlender Doppelregenbogen!


Dann gab es ein schnelles "Frühstück"
Naja... keine Spezialität und auch keine Köstlichkeit aber...
Ich sag nur geheime Mission...!


Um 10 Uhr war es geschafft und Smilla stellte ihre Sirene an *lach*
Dadurch wurde dann auch schon Sternchen (unsere Tochter) wach und war völlig überrascht und überrumpelt uns zu sehen :-D
Wir haben es geschafft!
Unsere Mission: "Überrasche deinen Lieblingsmenschen!" ist geglückt!


Nach ausgiebigem Kuscheln, Frühstück, Duschen und noch mehr Kuscheln haben wir dann das Bett aus Kong Gustaf ausgebaut und Tochter wie auch Oma eingepackt um mit allen gemeinsam nach Hamburg zu fahren :-)


Tadaaaaa
Wir haben es geschafft!


Unsre Ralleydaten sind folgenden:
- 16 Tage
- 8099 km
- 10 Länder (2 davon doppelt - also 12 :-D)
- 4497€ gesammelte Spenden (VIIIIELEN DANK AN ALLE UNTERSTÜTZER!!!!)
- verlorene Gegenstände: 1 Messer (gleich am 2. oder 3. Tag)
- Länder die wir noch einmal mit etwas mehr Zeit bereisen wollen: 5
- Schäden am Auto: keine!
- Arbeiten am Auto in Std: ca 6 (Anhängerkupplung-Abbau und Einbau von Stossdämpferverstärkung)
- Spaß: VIEL
- Neue Freunde: Etliche!
- Gewonnene Erkenntnis: So ein Rallye ist nix für Weicheier und das tippen der Blogeinträge auf dem Handy während der Fahrt (Beifahrer!!!) ist mühsam, nervenaufreibend und Tipp-Fehler-intensiv!

Ein ausführliches Fazit werden wir noch schreiben...  ;-)

Kommentare:

  1. Ist schon geil von Euch!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch und nun genießt das Ankaommen und die Familie und die weiteren Pläne, ich glaube, ich hätte es mit dem Kreuz!

    AntwortenLöschen
  3. hallo ihr 2, toll was ihr so alles macht. Ich war jeden tag begeistert über eure Berichte. Man kann nur sagen Herzlichen Glückwunsch
    Lieben Gruß von Heidi ohne Blog

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cool! Herzlichen Glückwunsch!!! Und die Überraschung ist natürlich mehr als genial!
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  5. Glückwunsch zur Ankunft, das waren tolle Berichte

    AntwortenLöschen
  6. Glückwunsch zu so einem tollen Abschluß eurer Nord-Tour und danke für die wunderschönen Berichte.

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch und willkommen zu Hause! Ich habe es mir fast gedacht, dass Ihr noch einen Abstecher nach Hause macht, als ich Euch da oberhalb von Hamburg habe rumkurven sehen! *lach*
    Eine Zeit, die mit Sicherheit vollstopft war mit den unterschiedlichen Eindrücken - ich freue mich auf mehr!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein Finale. Das war eine echt eindrucksvolle Reise. Danke euch fürs Teilhaben lassen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ihr beiden Nord-Tour-isten,
    schön, dass ihr gesund und munter wieder daheim angekommen seid. Ich selber komme gerade aus einem vier-wöchigen Segelurlaub und habe heute euren gesamten Bericht in einem Stück gelesen. Toll, was ihr alles erlebt habt. Da könnr ihr bestimmt noch stundenlang mehr drüner erzählen. Bei den vielen interessanten Stätten und Begegnungen müsstet ihr die ganze Reise doch eigentlich noch einmal machen. Nee,nee, nicht noch mal in 16 Tagen...besser wären da 16 Wochen, damit auch ausreichend Zeit zum Verweilen da ist.... Was meint ihr?-
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen